10.000 € dotierter Aufsatzwettbewerb: LegalTech – Fluch oder Segen für die Anwaltschaft?

Legal Tech Aufsatz

01.03.21 – Die Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft schreibt seit 2008 jährlich einen studentischen Aufsatzwettbewerb für Jurastudenten/innen und Rechtsreferendare/innen zu einem aktuellen Gesellschaftsthema aus. Für den Sieger wird ein Preisgeld ausgelobt. Für 2021 wird erneut ein Aufsatz mit 10.000 EUR Preisgeld dotiert, diesmal zum Thema „Legal Tech: Fluch oder Segen für die Anwaltschaft? – Wenn Recht automatisiert wird, was bedeutet das dann für den Beruf des Anwalts?“.

Die Beiträge werden von Rechtsanwalt Christian Solmecke, LL.M. (Partner bei WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte & Geschäftsführer der cloudbasierten Kanzleimanagement Software Legalvisio) als Juror begutachtet und sind bis spätestens zum 31. August 2021 einzureichen. Die Ausschreibungsunterlagen können hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen findet man hier.

zurück zum Legal Tech Nachrichten Überblick