Tübingen Legal Tech | Tübingen

Tübingen Legal Tech ist eine studentische Initiative an der Eberhard-Karls-Universität. Den Studierenden der Universität Tübingen soll eine Plattform geboten werden, die sich vielseitig und interdisziplinär mit den Chancen und Herausforderungen durch die Digitalisierung im Recht auseinanderzusetzen. Die Mitglieder sind Studierende der IT, Kommunikation, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Kategorie: Studentische Legal Tech Initiativen
Webseite: https://www.tuebingenlegaltech.de

Tübingen Legal Tech Webseite
Tübingen Legal Tech


Interview mit Tübingen Legal Tech
Seit wann gibt es Tübingen Legal Tech und wie seid Ihr auf die Idee gekommen?
Im Sommer 2019 habe ich mich mit einem weiteren Kommilitonen über die Entwicklungen des digitalen Transformationsprozesses im Recht ganz unverfänglich ausgetauscht. Dabei ist uns zunehmend aufgefallen, dass wir durch unsere jetztige Ausbildung nicht vollumfänglich auf die Zukunft, also auf das was ein Jurist*in von morgen erbringen sollte, vorbeireitet werden. Dieser Umstand sorgte zu einem Zusammenschluss im September 2018 mit weiteren Studieren, vornehmlich aus dem Rechtsbereich, zu einer studentischen Initiative.
 
An wen richtet sich Tübingen Legal Tech?
Unser Ziel ist es, Studierende aus allen Bereichen, besonders der Informatik, Rechtswissenschaft und der Wirtschaft zusammenzuführen, weiter zu bilden, aber auch an Ideen arbeiten zu lassen. Uns ist klar, dass „Legal Tech“ in der Umsetzung von Lösungen ausschließlich interdisziplinär angegangen werden kann. Dabei ist die Zusammenarbeit mit Lehrstühlen, aber auch der Praxis unumgänglich.
 
Was habt Ihr in den nächsten Jahren vor?
Wir möchten das Thema „Legal Tech“ mit all seinen Facetten an Interessierte transportieren und eine Plattform des miteinander schaffen. Das versuchen wir, wie bereits in der Vergangenheit, durch verschiedene Formate. Die Formate im speziellen sind:
· Fachvorträge (Symposien)
· Stammtische (Networking)
· Exkursionen (Praxis)
· Hackathons
Langfristig streben wir natürlich an, durch unser Engagement einen Impact auf die jetzige Ausbildung in Tübingen zu haben. Wir sind von der grundlegenden Ausbildung in Tübingen überzeugt, würden uns aber wünschen, dass zukünftige Themen wie eben „Legal Tech“ Einkehr in der Ausbildung findet.