Legal-Tech.de

Legal-Tech.de ist ein Online-Fachportal des ffi Verlages, welches Rechtsanwaltskanzleien mit aktuellen Informationen und direkt umsetzbaren Praxistipps zum Thema Legal Tech und Digitalisierung der Rechtsbranche unterstütz. Im Blog wird über die neuesten Entwicklungen informiert und konkrete Anleitungen gegeben, wie Kanzleien Legal Tech einfach und effektiv einsetzen können. Sei es, um die internen Kanzleiabläufe zu optimieren oder neue Mandanten zu gewinnen. Zusätzlich informiert Legal-Tech.de über die wichtigsten Fachveranstaltungen zum Thema und zeigt in Interviews, wie Vorreiter der Rechtsbranche zu ihrem Erfolg gekommen sind. Nicht zuletzt werden in der Rubrik Beispiele funktionierende Projekte vorgestellt, die bereits heute Rechtsanwaltskanzleien bei der Digitalisierung unterstützen.

Kategorie: Für Anwälte / Legal Tech Presse & News
Webseite: https://www.legal-tech.de

Legal-Tech.de Webseite
Legal-Tech.de


Interview mit Produktmanagerin Bettina Taylor (M.A.)
Seit wann gibt es Legal-Tech.de?
Seit September 2017.
 
Was bietet Legal-Tech.de?
Im redaktionellen Teil, dem Weblog, schreiben unsere Fachautoren über die Digitalisierung der Rechtsbranche und bieten durch Formate wie Erfahrungsberichte, Ratgeberartikel vor allem praktische Umsetzungsvorschläge zu Legal Tech. Wie kann ich heute schon Legal Tech in meiner Kanzlei betreiben? Auf diese Frage finden Leser hier eine Antwort. Gleichzeitig schreibt unser Redaktionsteam natürlich auch über wichtige Nachrichten im Legal Tech-Bereich, wie Gesetzesänderungen oder sonstige Neuerungen. Dabei legen wir vor allem Wert auf eine konkrete und einfache Sprache – Anwälte haben schließlich genug zu lesen. Im Bereich „Startups“ und „Unternehmen“ bieten wir Legal-Tech-Akteuren die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Die Lösungsanbieter zeigen, wie der Arbeitsalltag von Juristen – vom Dokumentenmanagement bis hin zur Mandantenakquise – effizienter und gewinnbringender gestaltet werden kann.
 
Wie sind Sie auf die Idee gekommen Legal-Tech.de zu gründen?
Als juristischer Fachverlag haben wir die Entwicklung von Legal Tech sehr interessiert verfolgt. Von Anfang an haben wir eine Art „Spaltung“ in der Rechtsbranche zum Thema bemerkt: die, die Legal Tech ausschließlich positiv gegenüberstehen und am liebsten jede neuste technische Entwicklung in der Kanzleipraxis umsetzen möchten. Dann gibt es das durchweg kritische Lager, das Bedenken zu Themen wie Datenschutz und Qualität äußert. Es gibt Anwälte, die befürchten, dass sie durch automatisierte Angebote, z.B. flightright.de, der Wettbewerbsdruck in der Rechtsbranche ansteigt. Hier wollen wir als Fachportal eine Vermittlerrolle einnehmen und beiden Positionen ein Sprachrohr bieten. Ich sehe die Berücksichtigung beider Positionen als Voraussetzung für eine sachliche Auseinandersetzung mit Legal Tech. Bedenken sollen und müssen geäußert werden, damit für diese Lösungen gefunden werden können. Gleichzeitig sollte man auch die Potentiale erkennen, die die Technologie der Anwaltschaft bietet.
 
Wer ist die Zielgruppe von Legal-Tech.de?
Unser Fachportal richtet sich vornehmlich an kleine bis mittlere Anwaltskanzleien, die mit Legal Tech bisher eher wenig in Berührung gekommen sind, sich aber mit dem Thema auseinandersetzen möchten, aber wenig Zeit haben.