LAWLIFT

LAWLIFT ist eine Online-Software, mit der man Dokumente automatisiert anhand von intelligenten Vorlagen erstellen kann. Dadurch ist es möglich Aufwände besser zu kalkulieren und neue Rechtsprodukte zu gestalten. Die Nutzungskosten der Software liegen bei monatlich 79,- EUR pro Nutzer. LAWLIFT war Gewinner des STP LEGAL INNOVATION AWARD 2017 in der Kategorie Prozessinnovation.

Kategorie: Für Anwälte / Dokumentenautomation
Webseite: https://www.lawlift.de

LAWLIFT Webseite
LAWLIFT


Interview mit LAWLIFT Geschäftsführer / CEO Dr. Steffen Bunnenberg
Seit wann gibt es LAWLIFT?
LAWLIFT ist von Dr. Konstantin Bertram und mir im Jahr 2015 gegründet worden und seit August 2017 in Deutschland verfügbar.
 
Was bietet LAWLIFT?
Mit LAWLIFT unterstützen wir nachhaltig Kanzleien und Rechtsabteilungen dabei, zukunftsweisende und hocheffiziente Arbeitstechniken zu etablieren. Mit LAWLIFT können intelligente Vorlagen erstellt und maßgeschneiderte Dokumente generiert werden. Dabei steht dem Anwender ein bis ins letzte Detail durchdachtes User-Interface zur Verfügung. In Zeiten steigenden Kostendrucks und zunehmender Konkurrenz schafft LAWLIFT mit fortschrittlicher Technologie ein passendes Gegengewicht.
 
Wer ist die Zielgruppe von LAWLIFT?
Wir richten uns an Kanzleien und Rechtsabteilungen.
 
Was kostet LAWLIFT bzw. was ist Ihr aktuelles Preismodell?
Eine Lizenz wird bei uns pro Nutzer pro Monat mit 79,00 EUR (netto) berechnet.


LAWLIFT Firmenvideo


LAWLIFT Software Screenshot
LAWLIFT Software


LAWLIFT in der Presse