CONSULTIMATOR

CONSULTIMATOR ist ein Angebot im Bereich der Automation von Dokumenten und Wissen und kann grundsätzlich für beliebige Formen der Inhalte-Automation eingesetzt werden. Die dialoggestützte Erstellung von anwaltlichen Schreiben und Schriftsätzen ist lediglich ein Szenario. Daneben können auch Checklisten, Berechnungs- und Beratungstools realisiert werden. CONSULTIMATOR speichert keinerlei Daten in der Cloud. Alle Eingaben werden im Webbrowser ausschließlich lokal verarbeitet, gespeichert und bei Bedarf jederzeit wieder hochgeladen. Dadurch ist keine Erweiterung eines vorhandenen Datensicherheits-Konzepts erforderlich, denn alle Daten können wie gewohnt in der digitalen Mandantenakte gespeichert werden.

CONSULTIMATOR kann sowohl für interne Prozesse als über die Anwalts-Homepage eingebunden werden. Dabei ist ein freier Zugang für Mandanten auch ohne Login möglich. Möchte der Rechtsanwalt über die CONSULTIMATOR Seiten Daten an den Mandanten übermitteln, ist eine umfassende Datenverschlüsselung bereits im Webbrowser vorgesehen, die ausschließlich der Empfänger wieder entschlüsseln kann. Die asymmetrische Verschlüsselung beruht auf den State-of-the-Art-Standards AES-CBC und RSA-256. CONSULTIMATOR verfügt über offene Schnittstellen zum Im- und Export von Daten. So können z.B. alle eingegebenen Formulardaten optional auch als CSV-Datei gespeichert und von beliebigen Anwendungen weiterverarbeitet werden.

Kategorie: Software / Dokumentenautomation
Webseite: https://consultimator.com

CONSULTIMATOR Webseite
CONSULTIMATOR


Interview mit CONSULTIMATOR Gründer und Inhaber Thomas Lennartz
Seit wann gibt es CONSULTIMATOR?
CONSULTIMATOR wird betrieben von der „consultimedia Thomas Lennartz“. Wie Sie der Namensführung bereits entnehmen können, handelt es sich dabei um ein Einzelunternehmen. consultimedia hat seinen Betrieb ganz frisch am 01.07.2018 aufgenommen. Die Softwareentwicklung selbst hat über Monate hin im Hintergrund stattgefunden.
 
Was bietet CONSULTIMATOR?
Aufgrund meines Backgrounds (Volljurist, Software-Entwickler aus Leidenschaft seit über 30 Jahren, und Medien-Vollprofi mit über 17 Jahren Erfahrung im Bereich digitaler Produktentwicklung, davon mehrere Jahre im agilen, startupähnlichen Umfeld) biete ich über die consultimedia auch Consulting an. Primär geht es aber um die Entwicklung und Vermarktung des CONSULTIMATOR, eine Technologie, die in zwei Ausprägungen angeboten wird:
 
1. CONSULTIMATOR (in diversen vertrieblichen Editionen, darunter die „Legal & Tax Edition“) als Dokumenten- und Wissensautomationssystem
 
Dabei ist CONSULTIMATOR nicht auf eine bestimmte Form der Nutzung festgelegt. Vielmehr ist ein Einsatz sowohl für interne Zwecke als auch für eine Einbeziehung der Kunden bzw. Mandanten im Sinne eines Customer Self Care möglich. Übermittelte Daten werden bereits vor dem Absenden sicher verschlüsselt und können beim Empfänger entschlüsselt und für die automatisierte Erstellung von Dokumenten weiterverwendet werden.
 
Auch ist die Entwicklung eigener, webbasierter Beratungsangebote wie z.B. Online-Vertragsgeneratoren, Online-Expertisen bis hin zu Online-Berechnungsprogrammen möglich.
 
Sieht man von den Online-Berechnungsprogrammen ab, lässt sich CONSULTIMATOR weitgehend Out-of-the-Box ohne aufwändige Einarbeitung nutzen. Angebote wie Online-Berechnungsprogramme sind realisierbar, weil CONSULTIMATOR komplett auf Web-Standards setzt und bei Bedarf die Einbindung auch externer Komponenten (z.B. JavaScript-Bibliotheken) gestattet.
 
Eine weitere Besonderheit bei CONSULTIMATOR: es werden keinerlei Daten der Benutzer online gespeichert. Das komplette Datenmanagement erfolgt durch lokale Up- und Downloads in den Browser. Es werden keine Daten an Consultimator übermittelt. Einzige Ausnahme ist natürlich, wenn dies explizit gewünscht ist, der verschlüsselte Datentransfer via CONSULTIMATOR. Dabei kann CONSULTIMATOR die Daten aber nicht selbst entschlüsseln und hält sie auch nur für den kurzen Moment des Transfers vor. Auf Servern werden auch die verschlüsselten Daten nicht gespeichert.
 
2. Als Spezialprodukt „CONSULTIMATOR Sicheres Kontaktformular“, ein Web-Kontaktformular, basierend auf der CONSULTIMATOR-Technologie, mit umfassender Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vom Browser des Absenders bis zum Browser des Empfängers.
 
Aufgrund der bereits im Browser erfolgenden Inhalteverschlüsselung kann der Content zu keinem Zeitpunkt der Übermittlung von einer anderen Person als dem Empfänger abgegriffen und entschlüsselt werden. Damit ist dieses Verfahren, im Gegensatz zu der üblichen, reinen SSL-Transportverschlüsselung, auch für Berufsgeheimnisträger geeignet.
 
Wie sind Sie auf die Idee gekommen?
Die Idee entstand im Dialog mit einem Studienkollegen, der sich, anders als ich, voll der Juristerei verschrieben hat und seit Jahren als selbständiger Anwalt arbeitet. Einer seiner Schwerpunkte liegt im Schwerbehindertenrecht, in dem zahlreiche Verfahren regelmäßig wiederkehrende Strukturen besitzen. Deren Automatisierungspotenzial wollten wir heben.
 
Nach anfänglichen „händischen“ Umsetzungen wurde klar, dass eine manuelle Programmierung automatisierter Content-Lösungen extrem ineffizent sein würde. Daher die Idee, mit CONSULTIMATOR eine Technologie zu schaffen, die die eigentliche Programmierarbeit übernimmt und dem Nutzer ermöglicht, sich komplett auf die möglichst „untechnische“ Beschreibung der erforderlichen Arbeitsschritte zu konzentrieren; letzten Endes also in einer extrem vereinfachten „Beschreibungssprache“ bzw. mittlerweile mit visuellen Bausteinen einen Ablaufplan zu erstellen, der dann von CONSULTIMATOR in den eigentlichen, webstandard-konformen und direkt einsetzbaren Programmcode umgesetzt wird.
 
Im Laufe der Zeit haben zahlreiche Folgegespräche gezeigt, dass es zudem sinnvoll ist, weiter, und zwar „prozessorientiert“ zu denken und den Datenaustausch zwischen Mandant und Rechtsanwalt mit einzubeziehen. Dies war die Geburtsstunde der sicheren, verschlüsselten Datenübertragung, die im CONSULTIMATOR universell, im „Sicheren Kontaktformular“ ausschließlich für diesen beschränkten Einsatzzweck genutzt werden kann.
 
Mittlerweile verfügt CONSULTIMATOR zur Verbesserung der Workflowfähigkeit auch eine Schnittstelle zum Export aller Eingabedaten im CSV-Format, sodass sie in beliebigen Anwendungen weiter genutzt werden können.
 
Wer ist die Zielgruppe von CONSULTIMATOR?
CONSULTIMATOR wurde entwickelt mit besonderem Blick auf den Bedarf von Rechtsanwälten. Als Technologie ist CONSULTIMATOR darauf aber nicht beschränkt und kann auch von anderen Berater- und Freiberufler-Zielgruppen, z.B. Steuerberatern und Unternehmensberatern, aber auch von anderen Unternehmen genutzt werden.
 
Einen Sonderfall nimmt die „Publishing Edition“ ein: diese richtet sich gezielt an Verlage und andere Medienunternehmen, die auf Basis dieser Technologie eigenständige Produkte erstellen und vertreiben wollen. Hierzu können z.B. Vertragssammlungen zählen.
 
Was kostet CONSULTIMATOR bzw. was ist Ihr aktuelles Preismodell?
Das Preismodell soll vor allem auch „kleinen“ Rechtsanwaltskanzleien einen kostengünstigen Einstieg in die Digitalisierung ihrer Prozesse ermöglichen. Daher wird CONSULTIMATOR für Rechtsanwälte (und Steuerberater) stets auf der Basis einer Kanzlei-Lizenz angeboten.
 
Diese wird allerdings nicht nach der Anzahl der Mitarbeiter, sondern nur nach der Anzahl der Berufsträger, also der tätigen Rechtsanwälte (Steuerberater) abgerechnet. Dabei kostet der CONSULTIMATOR je Berufsträger 399,- € pro Jahr (netto, zzgl. USt.).
 
Dabei spielt auch keine Rolle, wie viele Dokumente automatisiert werden sollen, ob diese nur intern oder auch im Web genutzt werden und auch nicht, ob diese nur von Mitarbeitern oder auch von Mandanten genutzt werden. Lediglich für die Entwicklung eigenständiger kostenloser oder kostenpflichtiger Angebote würde eine gesonderte Publisher Lizenz anfallen.
 
Das Angebot „CONSULTIMATOR Sicheres Kontaktformular“ kostet 99,- € / Jahr (netto, zzgl. USt.), je hinter dem Kontaktformular hinterlegter E-Mail-Adresse. Dies gilt auch, wenn das gleiche Formular auf mehr als einer Webseite, z.B. auf einer separaten Themen-Landingpage, mit eingebunden werden soll.


CONSULTIMATOR Firmenvideo