Berliner Kam­mer­ver­samm­lung for­dert Rück­tritt des BRAK-Prä­si­diums wegen beA Skandal

Wie die LTO berichtet, hat die Berliner Kammerversammlung dem Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK), Ekkehard Schäfer, sowie dem maßgeblich für die Einführung des beA zuständigen Vizepräsidenten der BRAK, Dr. Martin Abend, ihr Misstrauen ausgesprochen. Dieser Vorgang beruht auf den Vorgängen rund um die misslungene Einführung des beA (das besondere elektronische Anwaltspostfach).

Dafür stimmten 89,11 % der anwesenden Berliner Rechtsanwälte. Ausserdem stimmten 73,53 % der anwesenden Mitglieder dafür, dass die Kammerversammlung den Vorstand der RAK zum Rücktritt auffordern muss.