Datalex24

Datalex24 ist ein Legal-Tech Unternehmen im Bereich Datenschutz. Nachdem die DS-GVO am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist, stieg die Nachfrage an Dienstleistungen im Bereich Datenschutz und Datenschutzinfrastruktur signifikant an. Datalex24 hat sich zum Ziel gesetzt, in Zeiten großer Verunsicherung durch mediale Berichterstattung einen pragmatischen und effizienten Lösungsansatz zu schaffen, damit ihre Kunden alle Etappen zur Datenschutzsicherheit meistern. Dabei verzichtet das Unternehmen darauf, die Kosten durch Audits oder langwierige Prozesse in die Höhe zu treiben oder ihre Kunden durch lange Vertragslaufzeiten zu binden.

Kategorie: Rechtsprodukte / Datenschutz
Webseite: https://www.datalex24.de

Datalex24 Webseite
Datalex24


Interview mit Dennis Burgert, Datalex24 Geschäftsführer und Gründer
Seit wann gibt es Datalex24?
Datalex24 ist seit September 2018 online.
 
Was bietet Datalex24?
Zeit ist bekanntlich Geld und hier kommt Datalex24 ins Spiel. Unser Ziel war es, eine Dienstleistung zu entwickeln, welche ohne lang andauernde Prozesse auskommt und damit ein schnelles aber ebenso qualitativ hochwertiges Ergebnis liefert. Die Schlüsselworte hier sind schlanke Unternehmensstruktur und Automatisierung. Unsere Kunden erhalten in kurzer Zeit eine umfangreiche Aufstellung sämtlicher Unterlagen und ergänzen diese in wenigen
Unsere Dienstleistungen wurden von Rechtsanwälten und IT-Spezialisten entwickelt, konzipiert und werden stetig verbessert. Damit ist es uns möglich, etwa umgehend wichtige Änderungen in der Rechtsprechung einzuarbeiten oder unseren Kunden in verständlicher Form mitzuteilen.
Unsere Fallstudien haben ergeben, dass viele Unternehmen die gesamte Datenschutzinfrastruktur anwaltlich bearbeiten lassen und damit in hohe vierstellige Honorarbereiche vordringen. Datenschutz muss aus unserer Sicht gerade für kleine und mittelständische Unternehmen oder Freiberufler bezahlbar sein.
Die Idee hinter Datalex24 ist es, unseren Kunden schnell die erforderliche Sicherheit zu bieten, ohne die dafür notwendigen Schritte und Prozesse künstlich in die Länge zu ziehen. Durch eine konsequente Prozessoptimierung können wir hierdurch viele Kosten einsparen, was unmittelbar unseren Kunden zugutekommt.
 
Wie sind Sie auf die Idee gekommen?
Datenschutz ist für viele Unternehmen eine lästige Angelegenheit, es herrscht viel Verunsicherung und gerade Rechtsanwälte und Kanzleien lassen sich dies dementsprechend vergüten. Dagegen stecken hinter vermeintlich günstigen Anbietern vergleichbarer Dienstleistungen oft Marketingagenturen oder Unternehmensberatungen. Aus unserer Sicht werden daher viele Kunden vor die Wahl gestellt: Qualität zu hohen Preisen oder preiswerte Alternativen ohne vorhandene bzw. tiefergehende Fachkenntnisse. Ohne eine juristische Unterstützung ist eine umfangreiche Datenschutzsicherheit aus unserer Sicht nicht realisierbar.
Datalex24 dient damit als Brückenbauer zwischen den Bereichen Legal und Tech, ohne dabei eine klassische Rechtsdienstleistung anzubieten. Durch diese Brücke schaffen wir es, unseren Kunden eine Dienstleistung in einem kurzen Zeitraum von weniger als 24h anzubieten. Die Beauftragung einer Kanzlei in Datenschutzfragen kann im Gegensatz dazu Tage, Wochen oder in Ausnahmefällen infolge hoher Arbeitsbelastung auch Monate andauern.
 
Wer ist die Zielgruppe von Datalex24?
Unsere Zielgruppe sind insbesondere Ärzte, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), weitere Freiberufler, Unternehmer sowie Vereine und Stiftungen.
 
Was kostet Datalex24 bzw. was ist Ihr aktuelles Preismodell?
Unsere Dienstleistungen haben aktuell ein Preisspektrum von 99,00 EUR bis 949,00 EUR.