Wolters Kluwer ist Gründungsmitglied des Global Legal Blockchain Consortium (GLBC)

blockchain wolters kluwer

25.06.18 – Große Kanzleien, Unternehmen und Technologieanbieter entwickeln gemeinsam weltweite Blockchain-Standards für den Rechtsmarkt

Wolters Kluwer, einer der größten Wissens- und Lösungsanbieter der Welt, ist Gründungsmitglied des Global Legal Blockchain Consortium (GLBC). Das GLBC bringt weltweit die wichtigsten Akteure des Rechtsmarkts zusammen, um Standards für die Nutzung der Blockchain zu entwickeln. Neben Wolters Kluwer umfasst das GLBC aktuell rund 40 Organisationen, darunter große Kanzleien, Unternehmen und Technologieanbieter wie IBM und Integra Ledger.

Gemeinsam will das GLBC eine auf der Blockchain-Technologie basierende Infrastruktur für Recht entwickeln und die Themen Sicherheit, Privacy, Produktivität und Kompatibilität der Blockchain voranbringen.

„Wolters Kluwer ist neben einer starken Inhaltekompetenz dafür bekannt, weltweit in technologische Innovationen zu investieren“, sagt Stacey Caywood, CEO Legal & Regulatory bei Wolters Kluwer. „Der Austausch und die Zusammenarbeit mit Praktikern des Rechtsmarkts und anderen Technologieanbietern wird dazu führen, dass wir noch größeren Mehrwert für unsere Kunden liefern.“

David Fisher, Direktor und Gründer des Global Legal Blockchain Consortium: „Wir sind sehr froh, Wolters Kluwer im GLBC begrüßen zu dürfen. Wir werden insbesondere von der Technologiekompetenz profitieren, die Wolters Kluwer mit seinen zahlreichen Expertenlösungen für den Rechtsmarkt mitbringt.“

Nita Sanger, Global Head of Innovation Legal & Regulatory bei Wolters Kluwer ergänzt: „Die Blockchain hat das Potenzial, zu einer wichtigen Plattform für die digitale Transformation des Rechtsmarkts zu werden. Denn die Blockchain kann menschliche Fehler und mögliche Betrugsfälle ausschließen, wenn es darum geht, rechtliche Dokumente und Verträge zu aktualisieren, zu prüfen und zu verifizieren. Das GLBC vereint die Akteure des Rechtsmarkts, um diese Vorteile zu sichern und weltweit umzusetzen.“

Über Wolter Kluwer
Der Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer bietet in Deutschland insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen in Form von Literatur, Software und Services für den professionellen Anwender. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, das Unternehmen beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie www.wolterskluwer.de

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), der bei einem Jahresumsatz (2017) von 4,4 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 180 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de

> Zurück zum Blog