Kann die Blockchain das Grundbuch und den Notar ersetzen?

18.02.18 – Eine der wichtigsten Aufgaben der Blockchain Technologie könnte, neben ICO Krypto-Währungen, der vollständige Ersatz des Grundbuchs sein. Dies hätte immense Folgen: Im Positiven würden die Wege, die nötig sind ein Grundstück zu übertragen deutlich beschleunigt und damit auch stark vergünstigt. Der Beruf des Notars wäre damit aber stark gefährdet.

Ein Start-Up aus Israel führte hierzu ein Pilotprojekt in Schweden und Indien durch. Hierbei wurde die gesamte Wertschöpfungskette (Hypothek, Treuhandschaft, Eintrag ins Grundbuch) des Immobilienhandels auf der Blockchain abgebildet. Die vollständige Abwicklungszeit für eine Transaktion konnte so von vier Monaten auf wenige Tage reduziert werden. Die Entwickler schätzten dabei die volkswirtschaftlichen Einsparungen durch den Einsatz der Blockchain Technologie auf bis zu drei Prozent des Bruttoinlandproduktes (BIP) des einsetzendes Landes.

Bezogen auf den Beruf des Notars wäre sicherlich auch eine Blockchain Lösung im Bereich der Testamente bzw. Erbfolgeregelungen denkbar. Eine solche technische Einführung würde dann, neben der Blockchain für Grundstücke, den Notar-Beruf vollständig obsolet machen und quasi, bis auf wenige Anwendungs-Fälle, auf Dauer zur Abschaffung führen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel Blockchain statt Grundbuch.

> Zurück zum Blog